Kreisentscheid

30 Kinder treten beim Kreisentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften an

Stefanie Nachtmann
1. Platz: Stefanie Nachtmann


Beim Kreisentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften vergangenes Wochenende den heuer der TV64 Landshut ausrichtete, konnten sich 19 der angetretenen Spieler der neun Ortsentscheide für den Bezirksentscheid in Arnstorf am 09. April qualifizieren.

Die Tischtennis-Minimeisterschaften sind die größte Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Bei den Ortsentscheiden qualifizieren sich die besten Spieler zum Kreisentscheid. Dann geht es weiter über den Bezirksentscheid zum Landesentscheid bis zum Bundesfinale. Dabei sind Kinder, die noch nie oder erst seit kurzem Tischtennis spielen. Ziel ist es, mehr Kinder für den Sport an der Platte zu begeistern.

19 Jungen und 11 Mädchen kämpften an den sieben Tischen um die Qualifikationsplätze für den Bezirksentscheid. Jeweils die vier ersten Plätze der drei Altersklassen 8 Jahre u. jünger, 9/10 Jahre, und 11/12 Jahre Jungen und Mädchen berechtigen zum Einzug in die nächste Ebene.

"Ich spiele jetzt schon vier Monate Tischtennis. Beim Tischtennis muss man gut aufpassen und schnell reagieren, es macht mir großen Spaß", erklärte der achtjährige Jamie. "Solche Wettkampfveranstaltungen sind sehr positiv, da lernt man, wie es im Leben ist. Es gibt Gewinner und Verlierer. Und auch in Schule und später im Beruf zählt eben die Leistung," so der Kommentar eines Vaters der Spieler. Nach der Vorrunde ging es dann spielerisch weiter in die Endrunden.

Die Neufahrner TSV-Nachwuchsspieler spielten stark auf und zeigten was sie gelernt haben. Fünf der 19 Qualifikationsplätze konnten sie für sich verbuchen.

Qualifiziert für den Bezirksentscheid haben sich die Spieler:
Jungen 8 Jahre u. jünger: 1. Daniel Lechner (SV Essenbach), 2. Lorenz Rettenberger (DJK SV Furth), 3. Jamie Rengstl (TSV Neufahrn), 4.Michael Hirsch (TSV Neufahrn)
Jungen 9-10 Jahre: 1. Sebastian Balk (TSV Vilsbiburg), 2. Moritz Sossau (DJL SV Furth), 3. Niklas Forster , 4. Jan Fortser-Rin (TSV Kronwinkl)
Jungen 11-12 Jahre: 1. Elias Thurmaier (DJK SV Furth), 2. Ricardo Süß (TSV Vilsbiburg), 3. Mathias Wutzer (TTC Rottenburg), 4. Steven Suworrow (DJK SV Furth),
Mädchen 7-8 Jahre: 1. Maria Rettenbeck (DJK SV Furth), 2. Pia Dumps (SV Essenbach), 3. Islam Al Hariri (TSV Neufahrn), 4. Maya Al Awad (TSV Neufahrn)
Mädchen 9-10 Jahre: 1. Franziska Seiler (DJK SV Furth), 2. Pia Zieglmeier (SV Essenbach),
Mädchen 11-12 Jahre: 1. Stefanie Nachtmann (TSV Neufahrn), 2. Pepita Greimel (DJK SB Landshut)