TSV Neufahrn Bayrischer Pokalmeister

TSV Neufahrn Bayrischer Pokalmeister

von Franz Rogl

v. l.: Magdalena Molinova, Marie Scheerer, Milena Ballhausen,

 

Die TSV Mädels belegen bei den bayrischen Pokalmeisterschaften Tischtennis den ersten Platz in der Bezirksklasse


Am 04.05. (Jungen) und 05.05.19 (Mädchen) wurden die bayrischen Eckardt-Pokalmeisterschaften Tischtennis der Jugend in Hirschau/Oberpfalz ausgetragen. Die vier Sieger der jeweiligen Landesbereiche Bayerns bei den Jungen und Mädchen hatten sich für die bayrische Endrunde qualifiziert. Der TSV Neufahrn vertrat in der Aufstellung Marie Scheerer, Milena Ballhausen und Magdalena Molinova den Landesbereich Süd-Ost zu dem der Bezirk Oberbayern-Nord gehört. Der ehem. TT-Kreis Landshut ist seit der Strukturreform als Region Landshut dem Bezirk Oberbayern-Nord angegliedert.

Die Sieger der vier Landesbereiche spielten in einer Gruppe Jeder gegen Jeden.
Gleich im ersten Spiel trafen die TSV Mädels auf ihren stärksten Rivalen SpVgg Riedlingen. Die Riedlinger erwiesen sich als schwerer Brocken. Erbittert wurde um jeden Ball gekämpft. Doch gut in Form und mit einer glänzenden Mannschaftsleistung konnten die TSV Mädels in sehenswerten Ballwechseln einen überraschenden 4:1 Erfolg verbuchen. Das war die Vorentscheidung. Denn die folgenden Begegnungen gegen TTC Beratzhausen und ASV Zirndorf konnten die Neufahrner Mädels jeweils mit 4:0 relativ klar für sich entscheiden. Damit hat der TSV bereits zum zweiten Mal (das erste Mal 2014) den Bayernpokal nach Neufahrn holen können.